Frischekur für überregionalen Kooperationsverbund der BZgA

Im Auftrag unseres Kunden, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), haben wir das Corporate Design des Kooperationsverbunds Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) einer Frischekur unterzogen. Der 2003 gegründete Verbund ist ein Projekt der BZgA, der Bundes- und Landesvereinigungen für Gesundheit, von Krankenkassen und Ärzteverbänden, dem Deutschen Städtetag, der Bundesagentur für Arbeit, Wohlfahrtsverbänden und Partnerorganisationen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Unsere anspruchsvolle Aufgabe: einen Standard für sämtliche, auch künftige, Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln. Alle Werbemittel und Vorlagen sollten modernisiert, auf einen gestalterischen gemeinsamen Nenner gebracht und – auch mit Blick auf die Zukunft – vereinheitlicht werden.

Die Herausforderung für das alle freiheit-Kreativ-Team: Einen Markenauftritt mit hohem Wiedererkennungswert für eine vielseitige überregionale Organisation schaffen, der insbesondere den Gemeinsamkeitsgedanken verbildlicht. Das neue Corporate Design sollte interpretationsfrei umgesetzt und über viele Akteure hinweg intern und ohne Verluste kommuniziert werden können. Ganz schön kniffelig!

Bevor ein Mix aus seriösen, ansprechenden und praxisnahen Vorlagen für das Tagesgeschäft des KGC entstehen konnte, erarbeiteten wir ein Kreativkonzept mit folgenden Elementen:

Ein modernes KGC-Logo. Die Logos des dem Verbund zugehörigen kommunalen Partnerprozess „Gesundheit für alle“, für Good Practice und das Siegel für die Partner Kommunen wurden ihm im Anschluss angeglichen.
Anpassung der Farben, inklusive Bildschirmoptimierung.
Eine offene und moderne Grundgestaltung, die Mut zu Frei- und Weißraum beweist.
Ein Bildkonzept mit einem generischen, aber emotionalen, Bildstil.

Die Ergebnisse und Richtlinien der neuen Designwelt wurden in einem Handbuch festgehalten, um allen Akteuren des Verbunds die Umsetzung des neuen, dynamischen Look-and-Feel der Organisation zu erleichtern.

Die Geschäftsausstattung, B2B und B2C-Flyer und Broschüren in verschiedenen Formaten sowie alle digitale Maßnahmen, beispielsweise ein E-Mail-Newsletter, entsprechen nun dem neuen Corporate Design und erscheinen in neuem Glanz.

Auf eure Gesundheit!