Kommunikation des DFB für Fußball-Länderspiel

Der 1900 gegründete Deutsche Fußball-Bund gilt heute mit 21 Landesverbänden, rund 26.000 Vereinen, nahezu 170.000 Mannschaften und mehr als 6,8 Millionen Mitgliedern als weltweit größter Sportverband. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft erfreut sich seit ihrer Gründung 1982 eines imposanten Aufwärtstrends und einer beeindruckenden Titelsammlung. Am 29. Juni 2013 trafen die Damen als amtierende Europameisterin im Rahmen eines Freundschaftsspiels in der Münchner Allianz-Arena auf die damalige Weltmeisterin – Japan. Unsere Aufgabe: die werbliche Betreuung des Matches.

Gefragt war zunächst ein Keyvisual mit einer Botschaft, „die auffällig und provokant mit aufforderndem Charakter ist, den Nationalspielerinnen jedoch den gebotenen Respekt zollt“. Unsere Antwort: ein heroisches und selbstbewusstes Motiv, in dem die Spielerinnen deutlich Entschlossenheit und Kampfgeist demonstrieren. Da das Spiel in der Allianz Arena, dem Wohnzimmer des FC Bayern, stattfand, lehnten wir den Slogan "MIA SAN HIER" wortspielerisch seinem "MIA SAN MIA" an und lieferten so noch eine charmante Portion Lokalkolorit mit.

In einem Fotoshooting wurden die Spielerinnen einzeln fotografiert und in einem aufwendigen Bildcomposing vor die Allianz-Arena „gestellt“. Die fertige Montage war auf diversen Werbemitteln zu sehen, darunter eine LED-Bandensequenz und ein beeindruckender 42 x 12,6 Meter großer Riesenaufkleber auf der Glasfassade der Münchener Mercedes-Niederlassung.

  • Fotoshooting

  • Fotoshooting

  • 18/1 und CityLights

  • Riesenaufkleber

  • Anzeige

  • Flyer

  • Webbanner

  • LED-Bandensequenz